News Spital


Erfolgreiche Lehrabschlüsse 2018

Wir gratulieren unseren Lernenden ganz herzlich zu den erfolgreich ...

mehr >


Sommerzeit - Zeckenzeit

Von April bis September ist Zeckenzeit. Hier erfahren Sie alles Wis...

mehr >


JA zum 41 Millionen-Kredit für ein neues Spital

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger sagen an der Landsgemeinde J...

mehr >

Seite 1 von 2

Neubau Kantonales Spital Appenzell

JA zum Kredit für ein neues Spital

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben an der Landsgemeinde JA dem Kredit für das AVZ+ zugestimmt. Damit beginnt die Umsetzungsphase für das Bauprojekt. Wir danken den Stimmbürgerinnen und Stimmbürger herzlich für Ihr Vertrauen.

Landsgemeinde

 

Leistungsangebot AVZ+

Das AVZ+ umfasst ein Ambulatorium mit einer

 Tagesklinik, welche acht Betten umfasst, sowie eine interdisziplinäre Bettenstation mit maximal 26 Betten. Es bietet stationäre und ambulante Behandlungen in folgenden Fachbereichen:

  • Allgemeine Innere Medizin
  • Allgemeine Chirurgie
  • Arterien- und Venenchirurgie
  • Handchirurgie und periphere Nervenchirurgie
  • Chirurgie mit Schwerpunkt Bewegungsapparat (Orthopädie)
  • Traumatologie (Unfallchirurgie)
  • Gastroenterologie
  • Ophthalmologie (Augenheilkunde)
  • Urologie
  • HNO (Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde)

Das medizinische Angebot des AVZ+ bietet der Bevölkerung aus der Region sowie Gästen einen 24-Stunden-Rettungsdienst und einen 24-Stunden-Notfalldienst für die Erstversorgung in den Fachbereichen Innere Medizin und Unfallchirurgie sowie für eine fachgerechte Triage der Fälle, die an spezialisierte Spitäler weiterverwiesen werden müssen.

 

Neubauprojekt

Das Neubauprojekt Neo des Architekturbüros Schneider und Schneider, Aarau, gewinnt den Projektwettbewerb für den Neubau des Spitals Appenzell als Ambulantes Versorgungszentrum plus (AVZ+).

Bei diesem Projekt soll eine neue dreistöckige Hauptbaute an der Stelle des heutigen Personalhauses, das heisst im nördlichen Bereich des Spitalareals, entstehen. Im Neubau sind Gemeinschaftspraxen, das Ambulatorium, der Notfall, ein Behandlungstrakt mit einer Tagesklinik, die Operationssäle, die Sterilisation, die Pflegeabteilung, die Physiotherapie sowie die Administration und Räume für Drittnutzungen geplant.

Mit der Kreditvorlage für einen Neubau des Spitals Appenzell als Ambulantes Versorgungszentrum Plus (AVZ+) verfolgt die Standeskommission das Ziel, den heutigen Spitalbetrieb dank Schaffung neuer baulicher Infrastrukturen konkurrenz- und zukunftsfähig zu erhalten. Damit sollen das heutige Niveau der kantonalen Gesundheitsversorgung und die positiven volkswirtschaftlichen Effekte des Spitalbetriebs zugunsten des Kantons Appenzell I.Rh. und seiner Bevölkerung langfristig gesichert werden.

Für die Realisierung des AVZ+ wird ein Baukredit von Fr. 37 Mio. benötigt. Zudem will der Kanton einen Pauschalbeitrag von Fr. 4 Mio. an die Neuanschaffungen im Bereich Medizinaltechnik und Ausstattung leisten. Entsprechend wird ein Gesamtkredit von Fr. 41 Mio. beantragt.

 

Diverse Dokumente

Informationsbroschüre AVZ+

Weitere Informationen zum Projekt AVZ+ finden Sie auch auf folgenden Webseiten:

www.pro-avzplus.ch

https://www.ai.ch/themen/gesundheit-alter-und-soziales/neubau-spital

 

Stellungnahme der befürwortenden Hausärzte vom 3.3.2018:

Stellungnahme Hausärzte vom 3.3.2018

 

Hier finden Sie die Entgegnung der Standeskommission zur öffentlichen Stellungnahme von fünf Hausärzten, publiziert am 24. Februar 2018 im Appenzeller Volksfreund:

Stellungnahme Standeskommission vom 24.2.2018

 

Hier finden Sie die Stimme unserer Mitarbeitenden, publiziert am 22. Februar 2018 im Appenzeller Volksfreund:

Leserbrief: Mitarbeitende im Spital geben tagtäglich ihr Bestes

 

Neubau Spital: Bericht Preisgericht

Grossratssession vom 3. April 2017: Bericht Spitalrat und Standeskommission vom 17.1.2017 / Antrag der Soko / Bericht Gesundheitsökonom Heinz Locher vom 3.3.2017

Antrag Standeskommission / Botschaft vom 2.10.2017 / Ergänzungsbotschaft vom 27.11.2017

Ergänzungsbotschaft II vom 2.1.2018 samt Landsgemeindebeschluss

Infoveranstaltung vom 23. Januar 2018: Gesamtpräsentation

 

Hier der Beitrag in der Appenzeller Zeitung vom 29.1.2018 über das Referat von Nationalrat Heinz Brand zum Thema "Kleinspitäler - medizinisch sinnvoll und wirtschaftlich möglich?"

http://www.appenzellerzeitung.ch/ostschweiz/appenzellerland/appenzellerland/at-ap/ein-beitrag-zur-spitaldebatte;art120091,5201302