Besuchsverbot im Spital Appenzell

Die aktuelle Lage in der Coronavirus-Pandemie fordert das Kantonale Spital Appenzell sehr. Die Positivitäts-Rate der durchgeführten Abstriche ist überdurchschnittlich hoch. Als Massnahme zum bestmöglichen Schutz der Patientinnen und Patienten wie auch der Mitarbeitenden vor einer Covid-19-Infektion, verhängt das Spital Appenzell ein ab sofort geltendes Besuchsverbot.
 
Zur medizinischen Betreuung von Covid-Patientinnen und Patienten ist die Abteilung B5 isoliert und mit 8 Betten als Covid-Station eingerichtet.
 
Die wichtigsten Ziele sind jetzt – parallel zur Betreuung der hospitalisierten Covid-Patienten – den regulären Spitalbetrieb aufrecht zu erhalten und ausserdem das Corona-Testcenter und das mobile Testcenter zu betreiben.
 
Als zusätzliche präventive Massnahme verhängt das Spital Appenzell ein ab sofort geltendes Besuchsverbot. Damit und mit der konsequenten und strikten Einhaltung der bestehenden Hygiene- und Schutzmassnahmen sind die Patientinnen und Patienten während des stationären oder ambulanten Spitalaufenthalts gut geschützt. Auch für unsere Mitarbeitenden erhöht sich mit dem Besuchsverbot der Schutz.
 
Ausnahmen vom Besuchsverbot sind möglich für Palliativ-Patienten (schwer kranke oder sterbende Patienten). Anmeldung über Tel. 071 788 75 75.
 

Besuche in den Altersinstitutionen Bürgerheim und APZ

Fürs Bürgerheim gilt weiterhin das bereits verhängte generelle Besuchsverbot.

Im Alters- und Pflegezentrum APZ sind Besuche von Bewohnerinnen und Bewohnern der Abteilung F3 (3. Stockwerk) bis mindestens 5.11.2020 nicht möglich.

Bedauerlicherweise sind auch in diesen beiden Häuser Bewohnende mit Covid-19 infiziert, weswegen die Angehörigenbesuche im Moment nicht möglich sind.

Auf den Abteilungen F1 und F2 des APZ sind Besuche im Moment weiterhin möglich. Die Hygiene- und Schutzmassnahmen sind jederzeit zuverlässig einzuhalten.

Telefon-Hotline für Anmeldungen für Covid-19-Tests

Zur Anmeldung für Corona-Abstriche und bei Fragen zum Covid-19-Test steht die Covid-Telefonnummer 071 788 75 57 zur Verfügung.

Betriebszeiten: Montag bis Freitag von 08.00–11.30 Uhr und 14.00–17.00 Uhr.
 

Zurück