Medienmitteilung des Gesundheits- und Sozialdepartements

Ab Samstag, 28. März 2020, werden beim Kantonalen Spital Appenzell in einem dafür eingerichteten Container Triage und Abstriche für Verdachtsfälle auf COVID-19 durchgeführt.

Der Zugang zur Triagestelle ist ausschliesslich nach Voranmeldung über eine zentrale Hotline (Tel.-Nr.: 071 353 67 97; 8.00-12.00 und 13.00-17.30 Uhr) und bei Erfüllung der Testkriterien gemäss Bundesamt für Gesundheit möglich. Zudem verfügt das Spital Appenzell neu über ein mobiles Testteam.

Die Spitalversorgung für COVID-19-Patientinnen und -Patienten wird zusammen mit dem Kanton Appenzell A.Rh. koordiniert geplant.

Link zur Medienmitteilung auf der kantonalen Webseite.

Zurück

News Gesamtübersicht


COVID19: aktuelle Massnahmen des KSPZ

In den letzten Wochen ist die Zahl der Corona-Infektionen im Kanton Ap...

mehr >


Coronavirus (COVID-19)

Das Kantonale Spital Appenzell steht über das Gesundheitsdepartement ...

mehr >


Notfallstation: Behandlungsrekord im Juli und August

Die Notfallstation des Kantonalen Spitals Appenzell verzeichnete im Ju...

mehr >


12 junge Berufsleute beginnen ihre Ausbildungen im KSPZ

Anfang August haben 12 Lernende ihre Ausbildungen im Kantonalen Spital...

mehr >

Seite 1 von 16