Jahresrechnung 2020: positives Jahresergebnis im Bürgerheim und im APZ

Die beiden Kantonalen Altersinstitutionen Bürgerheim und Alters- und Pflegezentrum APZ schauen auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2020 mit positiver Entwicklung zurück. Für das Kantonale Spital Appenzell war das Geschäftsjahr 2020 mit der Covid-19-Pandemie und wegweisenden Entscheidungen herausfordernd.

Bürgerheim

Das Bürgerheim hat eine ganz besondere Atmosphäre die sofort spürbar ist, wenn man dieses geschichtsträchtige Haus betritt. Dass der Slogan «öses Bürgerheim – eefach heemelig» gelebt wird, ist Marlies Manser, Leiterin Pflege & Betreuung und ihrem ganzen Team zu verdanken. Sehr erfreulich ist, dass sich dies im Jahresergebnis 2020 niederschlägt. Das Bürgerheim schliesst bei einem Gewinn über CHF 37'866.- mit dem besten Ergebnis seit vier Jahren ab. Die Hauptgründe für den positiven Jahresabschluss sind eine verbesserte Bettenauslastung und ein durchschnittlich höherer Pflegeschweregrad der Bewohnenden.

Alters- und Pflegezentrum APZ

Seit der Eröffnung des Alters- und Pflegezentrums «Alpsteeblick» im Mai 2016 hat sich das APZ rasant entwickelt. Von Jahr zu Jahr konnte die Leiterin Pflege & Betreuung, Gordana Pavlovic, gemeinsam mit ihrem Team das Ergebnis steigern. In der Jahresrechnung 2020 kann ein Gewinn von CHF 118'025 erzielt werden. Diese positive Entwicklung ist vorwiegend auf Mehrerträge bei den Leistungen für Bewohnende zurückzuführen, das heisst auf den Anstieg des durchschnittlichen Pflegeschweregrads und damit verbunden auf eine Erhöhung der Pflegetaxen.

Die Altersinstitutionen und Covid-19

Für beide Altersinstitutionen Bürgerheim und APZ war das Jahr 2020 mit der Coronavirus-Pandemie sehr herausfordernd. Nicht nur durch Covid-19 verursachte Krankheits- und Todesfälle in den Häusern, sondern auch durch die Einschränkungen, die zum Schutz der Bewohnenden durchgesetzt werden mussten. Die Pandemie ist noch nicht überstanden. Aber alle – Bewohnerinnen und Bewohner, Angehörige wie auch Mitarbeitende – wünschen sich für die kommenden Monate nichts mehr, als dass es bald möglich wird, wieder etwas mehr «Normalität» in die Häuser zu bringen. Damit liessen sich wieder neue Bewohnerinnen und Bewohner gewinnen und die momentan unterdurchschnittliche Bettenbelegung erhöhen.

Kantonales Spital Appenzell

Das Kantonale Spital Appenzell schaut auf ein äusserst ereignisreiches, anspruchsvolles und unruhiges Geschäftsjahr zurück. Mit der Inbetriebnahme des neuen Konzepts Allgemeine Innere Medizin im Januar, dem Beginn der Covid-19-Pandemie im Frühjahr 2020, dem damit verbundenen Lock-Down und der Stilllegung des Spitalbetriebs für rund 6 Wochen im März und April, der Handhabung der 2. Welle der Pandemie im Herbst, der Organisation, Inbetriebnahme und Betreuung des Corona-Testcenters und der mobilen Impf-Equipe/Impfstrasse und nicht zuletzt dem Entscheid der Standeskommission im November zum Projektstopp AVZ+ mit Schliessung der Bettenstation per Ende Juni 2021 waren sowohl die Geschäftsleitung wie auch alle Spital-Mitarbeitende ausserordentlich gefordert. Die Sicherstellung der medizinischen Grundversorgung des Kantons hat viele personelle Ressourcen in allen Bereichen gebunden und es wurden am Spital Appenzell rund 2'700 Covid-19-Zusatzarbeitsstunden geleistet.

Diese Faktoren tragen sehr wesentlich dazu bei, dass das Spital Appenzell das Geschäftsjahr 2020 mit einem Defizit von rund CHF 3,3 Mio. abschliesst.

Ausserordentliche Leistung aller Mitarbeitenden

Der Verwaltungsrat ist sich der ausserordentlichen Leistung sehr bewusst, die alle Mitarbeitende sowohl in den Altersinstitutionen wie auch im Spital im vergangenen Jahr zu Gunsten der Betreuung und medizinischen Versorgung der Appenzeller Bevölkerung erbracht haben und auch weiterhin erbringen.

Die Mitglieder des Verwaltungsrats haben vor der Leistung der Geschäftsleitung und den Mitarbeitenden aller Bereiche höchsten Respekt und bedanken sich herzlich für das ausserordentliche Engagement.

Geschäftsbericht 2020

Der Geschäftsbericht 2020 des Kantonalen Spitals und Pflegezentrums Appenzell wird zum Termin der Landsgemeinde 2021 (resp. zur Urnenabstimmung) publiziert.

Link zum Geschäftsbericht 2019.

Zurück

News Gesamtübersicht


Covid-19-Impfung

Das Kantonale Spital Appenzell bietet Covid-19-Impfungen an. Das Impfz...

mehr >


Post-Covid-Trainingsgruppe

Neues Angebot am Spital Appenzell: Post-COVID-Training Eine Infektion ...

mehr >


Schnelltests über die Osterfeiertage

Über Ostern - von Karfreitag, 2. April bis und mit Ostermontag, 5. Ap...

mehr >


Jahresrechnung 2020: positives Jahresergebnis im Bürgerheim und im APZ

Die beiden Kantonalen Altersinstitutionen Bürgerheim und Alters- und ...

mehr >

Seite 1 von 19