Erfolgreiche Lehrabschlüsse

Zwölf Lernende haben ihre Ausbildungen im Kantonalen Spital und Pflegezentrum (KSPZ) mit Erfolg abgeschlossen und durften in diesen Tagen ihre Abschlusszeugnisse entgegennehmen. Somit haben einmal mehr alle Lernenden des KSPZ den Lehrabschluss bestanden. Die Geschäftsleitung, die Ausbildungsverantwortlichen und alle Mitarbeitenden gratulieren ganz herzlich zu ihren tollen Leistungen.

Coronabedingt mussten unsere Lernenden ihre letzten Ausbildungswochen und auch den Ablauf der Abschlussprüfungen unter aussergewöhnlichen Umständen absolvieren. Dabei haben die Fachfrauen/der Fachmann Gesundheit, die Köchin und die Hauswirtschaftspraktikerinnen eindrücklich unter Beweis gestellt, dass sie neben den fachlichen Kompetenzen über eine weitere für ihre Berufe sehr wichtige Kompetenz verfügen: Flexibilität.

Wir sind sehr stolz auf die tollen Leistungen der jungen Berufsleute und freuen uns mit ihnen über die erfolgreichen Prüfungsergebnisse. Die Ausbildungsabschlüsse konnten Anfang Juli im kleinen Rahmen mit einem gemeinsamen Essen gefeiert werden.

Für den weiteren beruflichen Weg wünschen wir den zwölf Lehrabgängern alles Gute und weiterhin viel Freude und Erfolg in den erlernten Berufen. Unseren qualifizierten Ausbildnerinnen und Ausbildnern danken wir für ihren Einsatz und die engagierte Begleitung unserer Lernenden.


(v.l.n.r.) Manuela Koch, Fachfrau Gesundheit Bürgerheim; Melani Nanin Iglesias, Fachfrau Gesundheit APZ und Spital; Beyda Celenk, Assistentin Gesundheit & Soziales APZ; Petra Hehli, Fachfrau Gesundheit APZ und Spital; Dominik Manser, Fachmann Gesundheit Bürgerheim; Natalie Egli, Hauswirtschaftspraktikerin APZ, Bürgerheim, Spital; Mirjeta Sabani, Hauswirtschaftspraktikerin APZ, Bürgerheim, Spital; Vanessa Inauen, Köchin APZ; Riccarda Neff, Fachfrau Gesundheit APZ und Spital; Meaza Yosief, Hauswirtschaftspraktikerin APZ, Bürgerheim, Spital; Suzanna Hauser, Fachfrau Gesundheit APZ; Milena Signer, Fachfrau Gesundheit APZ und Spital.


Kantonales Spital und Pflegezentrum als spannender Ausbildungsort

Ob Fachfrau/Fachmann Gesundheit, Koch/Köchin, Medizinische Praxisassistent/in, Hauswirtschaftspraktiker/in oder Fachfrau/Fachmann Hauswirtschaft – das Kantonale Spital und Pflegezentrum Appenzell ist ein vielseitiger und spannender Ausbildungsbetrieb. Insgesamt bieten die drei Betriebe Spital, Alters- und Pflegezentrum und Bürgerheim für die oben genannten Berufe rund 16 Grundausbildungsplätze an. Zudem sind erweiterte Ausbildungen und diverse Praktika möglich.

Das Kantonale Spital und Pflegezentrum ist somit ein interessanter Ausbildungsort, der einen wichtigen Beitrag bei der Ausbildung junger Berufsleute in Appenzell leistet.

Für den Lehrbeginn Anfang August 2020 sind alle Lehrstellen besetzt, für Lehrbeginn 2021 gibt es noch offene Ausbildungsplätze.

Mehr Informationen zu den Ausbildungsangeboten.

Zurück

News Gesamtübersicht


Notfallstation: Behandlungsrekord im Juli und August

Die Notfallstation des Kantonalen Spitals Appenzell verzeichnete im Ju...

mehr >


12 junge Berufsleute beginnen ihre Ausbildungen im KSPZ

Anfang August haben 12 Lernende ihre Ausbildungen im Kantonalen Spital...

mehr >


Geschäftsbericht 2019

Link zur Web-Version Bestellung Druck-Exemplar ...

mehr >


Enge Zusammenarbeit des KSP und des SVAR im Bereich Innere Medizin

Anfang 2020 ist die operative Umsetzung des neuen Betriebskonzeptes Al...

mehr >

Seite 1 von 16