Physiotherapie

Bei Bedarf kommt die Physiotherapie ins Haus. Ziel der Physiotherapie im Bürgerheim ist es, den Bewohnern ein Leben in optimaler Selbständigkeit und Lebensqualität zu ermöglichen. Die Physiotherapeutinnen unterstützen die Bewohnerinnen und Bewohner, die bestmögliche Mobilität wieder zu erlangen. Durch gezielte physikalische Massnahmen wird der Heilungsprozess bei Funktionsstörungen des Bewegungsapparates und der inneren Organe gefördert. So können Schmerzen gelindert, Funktionsstörungen beseitigt und der Rehabilitationsprozess nach Unfall oder Krankheit beschleunigt werden. Die Leistungen der Physiotherapie werden in der Regel ärztlich verordnet und über die Krankenkasse abgerechnet.

Logopädie

Die Logopädie wird bei Bedarf angeboten. Die Logopädinnen therapieren Bewohner und Bewohnerinnen im Bürgerheim, wenn diese in ihrer Kommunikationsfähigkeit beeinträchtigt sind oder an Schluckstörungen leiden. Ziel der logopädischen Therapie ist es, durch eine abgestimmte und individuelle Behandlung die Beeinträchtigungen durch die verschiedenen Störungen auf ein Mindestmass zu reduzieren und einen möglichst uneingeschränkten Alltag für die Betroffenen zu erreichen. Die Leistungen der Logopädie werden in der Regel ärztlich verordnet und über die Krankenkasse abgerechnet.